Werk-News

19.10.2020

Das Jahresprogramm 4. Quartal 2020 und 1. Quartal 2021 ist da!

Hier geht’s zum Jahresprogramm!

13.10.2020

Das Werk1 ist nun (fast) fertig!

Nun ist es endlich soweit! Nach langen Verzögerungen ist unser Umbau und die Inneneinrichtung im Werk1 nun (fast) fertig! Unsere Mega-Kochinsel, die riesigen Tische und Stühle, Lounge und die Workshop-Tools (Flipcharts, Mega-Bildschirm) sind nun installiert und bereit für neue Ideen und coole Formate! Na – schon neugierig?

Bald geht’s los mit Veranstaltungen, Workshops und Events – nur noch wenige Wochen! Weitere Informationen erscheinen demnächst hier!

10.09.2020

Insights aus unserem letzten Workshop „Projekt: Digitale Nachbarschaftshilfe“

Das Werk1 führt gemeinsam mit der BSM GmbH (Bodensee Standort Marketing, Konstanz) ein Projekt zur Entwicklung einer Digitalen Nachbarschaftshilfe durch. Dieses Projekt wurde im Rahmen des von der Interreg geförderten Projektes Smart Villages durch die BSM ermöglicht.

Im Projekt SmartVillages setzt die BSM GmbH zielgerichtete Maßnahmen zur Verkleinerung der digitalen Kluft zwischen ländlichen und städtischen Gebieten, mit Vorbildcharakter für vergleichbare Regionen in der EU und der Schweiz, um. Dabei sollen diese Gebiete als attraktiver Lebens- und Arbeitsraum dargestellt werden. Das Werk1 startet gemeinsam mit der BSM zu diesem Zweck ein Pilotprojekt in der Stadt Arbon – mit Unterstützung der Stadtverwaltung von Arbon und der Bevölkerung.

Die digitale Nachbarschaftshilfe kann eine digitale (oder analoge) Plattform auf welcher sämtliche Bedürfnisse der Nachbarschaftshilfe (Einkaufsdienste, Fahrdienste, Sicherheits- und Pflegelösungen, Informationsbeschaffung, soziale Kontakte, Wissenstransfer, Informationsdienste mit Behörden und öffentlichen Institutionen etc) erfüllt werden. Aktuell sind wir in der sogenannte „Needfinding-Phase“. Hier geht es darum, die konkreten Wünsche, Erwartungen, Bedürfnisse und Hindernisse bei der Bevölkerung zu erkennen. Dazu werden verschiedenen Interviews geführt und diese anschliessend analysiert.

27.08.2020

Unser erstes Werksperiment mit einer Gruppe von mutigen Teilnehmern hat am 27. August 2020 in Arbon stattgefunden. Zusammen mit unserem Partner „Minzfrisch“ haben wir eine Art Schnitzeljagd veranstaltet, bei der es in Gruppen verschiedene Aufgaben zu lösen galt. Ziel war es , die reale Situation, wie ein sich permanent verändertes Umfeld, unvollständige Information oder unvorhergesehene Ereignisse, zu simulieren und daraus rasch Lösungen zu entwickeln.

Im Anschluss standen verschiedene Fragestellungen, wie wir mit dieser Unsicherheit umgehen, was beispielsweise ein Scheitern bedeutet und wie rasch Lösungen entwickelt werden können, im Zentrum. Wir können die aktuellen Herausforderungen nicht mehr alleine als Individuum oder als einzelnes Unternehmen lösen; es braucht neue und kollaborative Ansätze sowie Orte, an denen man ausprobieren, scheitern, daraus lernen und neues entwickeln kann. Willkommen in der Innovationswerkstatt Das Werk1!

25.06.2020

Das waren die kostenlosen online W(o)erk-Shops

Vielen Dank an alle Teilnehmer/Innen an unseren ersten Online Workshops zum Thema „Durchstarten“.

3. Workshop zum Thema Design-Thinking vom 25.06.2020

05.06.2020

Die virtuelle Eröffnung vom 26. Mai 2020 in voller Länge

03.06.2020

Presseartikel zur Eröffnung vom Werk1

Artikel der Thurgauer Zeitung vom 3. Juni 2020 zur Eröffnung vom Werk1

26.05.2020

Das Werk1 ist (virtuell) eröffnet!

Das Werk1 hat nun offiziell am 26. Mai 2020 mit einer virtuellen Eröffnung gestartet. An der Eröffnung waren rund 40 Personen via Zoom live dabei. Die gut 90 Minuten dauernde Eröffnung wurde aufgezeichnet und wir demnächst hier aufgeschaltet.

Im Rahmen der virtuellen Eröffnung vom «Das Werk 1» offerieren wir einmalig im Juni 2020 eine kostenlose Reihe an Workshops. Es werden Trends und Zukunft-Szenarien aus der Corona Krise aufgezeigt und praktische Instrumente und Methoden für die Teilnehmer erlebbar gemacht, um Produkte weiterzuentwickeln oder ganz neue Produkte zu genieren, sodass Unternehmen aus der Krise proaktiv «durchstarten» können. Hier erfahren Sie mehr und können sich gleich anmelden.