Werks-Partner

Stadt Arbon

Stadt Arbon und Innovationswerkstatt «Das Werk1» im ZIK

Der Arboner Stadtrat begrüsst das zentrale Ziel des Vereins „Das Werk1“, ein starkes und innovatives Ökosystem aufzubauen, welches eine systematische und gezielte Vernetzung von Menschen und Unternehmen für die Entwicklung  von nachhaltigen und innovativen Lösungen für verschiedenste Bereiche verfolgt. Der Stadtrat freut sich daher ausserordentlich, hier mitzuwirken und den Verein zu unterstützen.

Region Oberthurgau

Der Verein «Regionalplanungsgruppe Oberthurgau» tritt als Region Oberthurgau auf und fördert die Zusammenarbeit und das regionale Selbstbewusstsein im Oberthurgau. 13 Gemeinden und 3 Arbeitgeberverbände der Region sind Mitglied des Vereins. In den Fachgremien «Raum und Verkehr», «Integration und Soziales», «Wirtschaft» und «Energie und Umwelt» arbeiten wir mit dem Ziel, eine nachhaltige Entwicklung der Region nach Innen und nach Aussen zu stärken. Dazu bilden wir dynamische Netzwerke und entwickeln Projekte und setzen diese in konkreten Massnahmen um.

Die Region Oberthurgau engagiert sich im Verein Das Werk1 als strategischer Partner und leistet dazu auch finanzielle Unterstützung.

Smarter Thurgau

Der Verein Smarter Thurgau hat sich entschieden, mit dem Verein Das Werk1 eine strategische Partnerschaft einzugehen. Das Ziel der Partnerschaft ist es, gemeinsam digitale Mehrwerte für Wirtschaft, Kanton und die Gesellschaft zu schaffen. Im wesentlichen geht es um die Sicherstellung der Zukunftsfähigkeit der Region in der digitalen Ökonomie. Die Partnerschaft bezieht sich im hauptsächlich auf die methodischen Bereiche der interaktiven Wertschöpfung, Geschäftsmodellentwicklukg, Digital-Beratung und Strategieentwicklung im kooperativen Ansatz.

ZIK Immo AG

Die ZIK Immo AG ist Inhaberin des ZIK-Areals (ehemals Saurer Werk1) in Arbon. Selbst Visionäre und Unterstützer von echter Wirtschaftsförderung, haben sich die Inhaber der ZIK Immo AG entschieden, den Verein Das Werk1 zu unterstützen, indem sie sich aktiv im Entwicklungsprozess einbringen und als Vermieter entscheidend für den Erfolg des Vereins Das Werk1 beitragen.

Die ZIK Immo AG wurde am 21. Juni 2002 gegründet und gehört heute zu gleichen Teilen dem Mann der ersten Stunde, Konradin Fischer, dem Energieexperten Karl-Heinz Restle und dem Architekten Heinz Nyffengger. 

BSM – Bodensee Standort Marketing GmbH

Die Bodensee Standort Marketing GmbH (BSM) ist als überregionale Wirtschafts-förderung Ansprechpartner für den Bereich Wirtschaft innerhalb der internationalen Vierländerregion Bodensee. Sie bietet Beratung rund um den Standort, Investorenservices, Ansiedlungsberatung und -werbung, Vermittlung von Gewerbeimmobilien.

Die BSM steht im engen Kontakt mit lokalen Institutionen und Organisationen und vermittelt bei Bedarf Kontakte vor Ort. Im Bereich Standortmarketing ist es die Aufgabe der BSM das Profil der Vierländerregion Bodensee als Wirtschaftsstandort zu stärken.  

Durch gezieltes Standortmarketing und übergreifende Wirtschaftsförderungsprojekte mit Partnern in der Region wird die Vierländerregion Bodensee im Wettbewerb der Regionen auch international als Wirtschaftsstandort positioniert.

NEWSMOVIE

Mit viel gemeinsamer Erfahrung aus dem Videojournalismus bieten wir zum einen Videoproduktionen in Newsbeitrags-Form an, das verrät auch unser Name. Zum anderen haben wir uns im letzten Jahr auch intensiv mit dem Thema Live-Streaming auseinander gesetzt und können nun kompetent einen kompletten Service für die Übertragung Ihres Events anbieten.

Folgende Produktionen können wir mit unserem Know-how und Equipment qualitativ hochwertig umsetzen:

  • Berichterstattung eines Events, einer Kampagne oder eines Produkts
  • Impressionsfilm
  • Live Streaming
  • Firmen- und Gemeindeportraits
  • Immobilienaufnahmen
  • weitere Produktionen auf Anfrage

Amt für Wirtschaft – Kanton Thurgau

Der Thurgau bietet als lebendiger Wirtschaftsraum den Unternehmungen ideale Voraussetzungen und optimale wirtschaftliche Rahmenbedingungen. Eine ausgezeichnete Verkehrsinfrastruktur, die Nähe zu internationalen Flughäfen und die zentrale Lage innerhalb Europas garantieren kurze Wege. Die Grenzlage erleichtert den Zugang zum europäischen Arbeitsmarkt. Zudem ist der Kanton umgeben von nationalen und internationalen Hochschulen sowie Universitäten, was die Rekrutierung von qualifiziertem Personal erleichtert. Eine schlanke und effiziente Verwaltung ermöglicht tiefe Steuern. Verfügbare Immobilien zu moderaten Preisen tragen weiter zur Attraktivität bei. Die idealen Bedingungen im Thurgau ermöglichen den Unternehmungen eine hohe Arbeitsproduktivität